SVG News-Ticker:

Interessenverbände warnen aktuell vor Initiativbewerbungen Unbekannter als Praktikanten in der Sauenhaltung. Die Bewerber könnten der Tierrechtsszene angehören.

Wissenswertes

Aktuelle Informationen und Wissenswertes zum Thema Kupierverzicht

Um das routinemäßige Kupieren von Schwänzen in der Schweineproduktion zu vermeiden, erhöht die EU-Kommission den Druck auf die Mitgliedsstaaten und fordert von diesen einen konkreten Aktionsplan an, durch den eine schrittweise Umsetzung des Kupierverzichts erreicht werden soll.

Sofern Sie nicht jetzt schon gänzlich auf das Kupieren verzichten wollen bzw. Ferkel einstallen, die unkupierte Schwänze haben, müssen für alle Bereiche der Produktion sowie für jede VVVO-Nummer sogenannte „Tierhaltererklärungen“ bis zum 01.07.2019 ausgefüllt vorliegen. Die Tierhaltererklärung bedingt die Erhebung von Verletzungen im eigenen Bestand, eine Risikoanalyse oder das Verzichten des Kupierens bei 1 % der Tiere und eine Definition sowie Durchführung geeigneter Optimierungsmaßnahmen.

Ausführliche Informationen zum Thema „Aktionsplan Kupierverzicht“ sowie nützliche Vorlagen zum Herunterladen finden Sie unter http://www.ringelschwanz.info/weitere-infomationen/aktionsplan-kupierverzicht.html 


Aktuelle Informationen und Wissenswertes rund um ASP

Um eine Einschleppung der ASP nach Deutschland zu verhindern, sind wir alle gefordert. Als Landwirt können Sie selbst durch die strenge Einhaltung der Biosicherheit auf Ihrem Betrieb, vor allem der Hygienemaßnahmen im Stall, bereits einen wichtigen Beitrag leisten, um Ihren Bestand zu schützen. Einen vom BMEL erstellten Flyer finden Sie hier:

Dazu passend finden Sie hier ein „Krisenhandbuch Afrikanische Schweinepest für Schweinehaltungen“ zum Download, welches unter anderem unterschiedliche Seuchenszenarien in Abhängigkeit der Lage der Schweinehaltung im bzw. zum Sperrgebiet darstellt sowie eine „Checkliste Schweinehaltung im gefährdeten Gebiet“ beim Ausbruch von ASP bei Wildschweinen. Die von der niedersächsischen Arbeitsgruppe „Krisenpläne der Wirtschaft – Veredelungs- und Fleischwirtschaft“ erstellten Dokumente finden Sie hier:

Auch die Jäger sind zu größerer Vorsicht und Hygiene aufgerufen. Das FLI und der DJV haben hierfür einen Maßnahmenkatalog sowie ein Merkblatt zur Früherkennung entworfen.

Weitere Information finden Sie unter www.fli.de/de/aktuelles/tierseuchengeschehen/afrikanische-schweinepest/.


Faktencheck- Schwein

Die Anregung für das Projekt „Schweinefakten“ stammt von Landwirten, die mit der Internetseite eine zentrale Anlaufstelle für Personen anbieten möchten, die sich für die Schweinehaltung interessieren und Fragen zur Schweinehaltung haben. Dabei war es den Landwirten ein großes Anliegen, mit diesem Informationsangebot auch Stellung zu allgemeinen Vorwürfen gegenüber der Tierhaltung zu beziehen bzw. vermeintliche Klischees und Behauptungen zu hinterfragen.


Hier finden Sie Kurzinformationen über diverse Themen der Ferkelerzeugung und Schweinemast.

 

 

 

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle.