SVG News-Ticker:

Wir wünschen Ihnen eine schöne Vorweihnachtszeit!
Wir wünschen Ihnen eine schöne Vorweihnachtszeit!

Konditionen

Mit Wirkung zum 01.07.2018 gelten folgende Vorkostenrregeln:

  • Vorkosten bei ganzen Zügen:                            4,10 € / Schwein
  • Vorkosten bei Teilmengen:                                 5,10 € / Schwein

 

  • Anfahrtspauschale je Betrieb/Betriebsgruppe:      50,00 €
  • Gliederzugzuschlag bei explizitem Wunsch:         50,00 €
  • 1. Ladestellen- Wunsch (nur bei Teilmengen):      50,00 €
Regionalzu- bzw. –abschläge je Schwein bei überregionaler Vermarktung wie folgt:
  • Region 1: RZ                                                                                                – 0,60 €
  • Region 2: SE, OD, IZ, PI, NWM                                                                   – 0,40 €
  • Region 3: RD, PLÖ, HEI, NMS, OH ohne Fehmarn                                 +/- 0,00 €
  • Region 4: SL, Fehmarn                                                                               + 0,40 €
  • Region 5: NF                                                                                               + 0,60 €
Regionalzuschläge je Schwein bei regionaler Vermarktung zu Thomsen und Basche wie folgt:
  • Region 4 (zzgl. Fehmarn) und 5:                                                                + 0,40 €

Zeiteinheiten von 18,00 € je angebrochene ¼ h Verladezeit; die Zeit läuft ab Aufnahmefähigkeit des LKW bis zum Schließen des LKW; Zeiteinheiten werden von Fahrer und Landwirt auf dem Lieferschein vermerkt und abgezeichnet.

Bei drohender Überladung (Beladedichte und/oder zulässigem Gesamtgewicht) trifft der Fahrer die endgültige Entscheidung wie vieleSchweine aufgeladen werden. Bei Lebendgewichten größer 120,0 kg wird die Differenz der realen Ladung zur geplanten Ladungmit dem Vorkostensatz multipliziert und in Rechnung gestellt.

Die Vorkosten gelten für einen Dieselpreis von 1,00 – 1,20 € / ltr vor Steuer für Großverbraucher nach Veröffentlichung des BGL (www.bgl-ev.de). Bei Dieselpreisen von 0,80 – 0,999 € / ltr reduzieren sich die Vorkosten um 0,10 € / Schwein, bei Dieselpreisen von 1,201 – 1,40 € / ltr erhöhen sich die Vorkosten um 0,10 € / Schwein. Die Anpassung erfolgt jeweils zum Folgemonat nach der Veröffentlichung.

Sicherheit:

  • alle Lieferungen sind über die Hermesversicherung abgesichert
  • Transportrisiko trägt die SVG

Abwicklung:

  • im Regelfall Fax 72 Stunden vor dem Verladen
  • auf Wunsch sofortige Rückmeldung der Schlachtdaten
  • Originalabrechnung vom Schlachtbetrieb
  • Zahlung innerhalb von 7 Tagen
  • Seit dem 01.01.2005 zahlt die SVG als Basispreis den VEZG- Preis, sofern der VEZG-Preis von den Abnehmern weiterhin akzeptiert wird.
  • Übernahme der Kosten für die Salmonellenbeprobung auf dem Schlachthof

Anforderungen:

  • tierärztlicher Betreuungsvertrag
  • schonende Behandlung beim Verladen
  • Kennzeichnung
  • Preisfeststellung Mittwoch 14:00 Uhr
  • Anmeldung bis Dienstag 16.00 Uhr für die kommende Vermarktungswoche
    (Donnerstag bis Mittwoch)

QS-System:

  • die SVG ist Unterbündler
  • kostenlose QS-Schulung auf Ihrem Betrieb
  • nur die direkten Prüfkosten werden weiter gegeben

Datenbank:

  • Meldungen an die Schweinedatenbank können von der Geschäftsstelle übernommen werden
    Ausnahme: Jungsauen

Mitgliedschaft (SEG):

  • 25€ Jahresbeitrag
  • Infoabende
  • Mitgliederversammlungen
  • Marktinfo 2x wöchentlich per FAX oder unter www.svg-rd.de

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft in der SEG klicken Sie >> hier

Bei Interesse an einer Vermarktung durch die SVG klicken Sie >> hier

Sie benötigen weitere Informationen??
Klicken Sie >> hier