SVG News-Ticker:

„Seit dem 01.07.2018 gilt das neue Vorkostensystem für Schlachtschweine“
„Seit dem 01.07.2018 gilt das neue Vorkostensystem für Schlachtschweine“

Genetik > Überblick

Die SVG legt großen Wert darauf, ein Ferkel zu liefern, das den Mästern aufgrund seines genetischen Potentials eine optimale Mast- und Schlachtkörperleistung garantiert und somit einen möglichst hohen Erlös erzielen kann. Gleichzeitig soll dem Ferkelerzeuger eine Sau zur Verfügung stehen, die, bei guter Mütterlichkeit und Langlebigkeit, eine hohe Fruchtbarkeit vorweist.

Aufgrund dieser genetischen Anforderungen an das Tiermaterial hat die SVG, sowohl auf der Sauen- als auch auf der Eberseite, eine Auswahl der Rassen beziehungsweise Linien getroffen, die den Anforderungen des Marktes gerecht werden.