SVG News-Ticker:

Leitfaden zur Kadaverlagerung zum Nachlesen unter Wissenswertes
Unsere diesjährigen Klönabend Termine finden Sie unter Sonstiges – Veranstaltungen und Termine
„ACHTUNG“ Neue Ebermasken bei Tönnies ab 17.09.2018 und DC ab 24.09.2018

Dänische Vermehrungsbetriebe

Seit 2012 arbeitet die SVG direkt mit ausgewählten Vermehrern aus Dänemark zusammen. Durch die Umstrukturierung des dänischen Zuchtsystems Ende 2017 haben sich zwar die Vermarktungswege geändert, aber nicht unser „guter Draht“ zu den Vermehrern.

  • SKELBÆK A/S, Inh. Jens Schultz; CHR-Nr.: 051279
  • ESKEGÅRD I/S, Inh. Jørgen & Erik Schultz; CHR-Nr.: 092477
  • Munkbro Svineavl A/S, Inh. Jacob Søndergaard Skals, Christian Stokkendal, Laurids Søndergaard; CHR-Nr.: 068343
  • Haastrupgaard ApS, Inh. Esben Graff; CHR-Nr.: 016617
  • Kongstedgaard, Inh. Jes Philipsen, CHR-Nr.: 095410

Die Betriebe Skelbæk, Eskegaard, Munkbro und Kongstedgaard führen den Gesundheitsstatus Rød SPF + Myc.

Der Betrieb Haastrupgaard führt den höchsten Gesundheitsstatus Rød SPF.

Der Vertrieb erfolgt in Zusammenarbeit mit DanBred bzw. über den lizenzierten Agenten DanSau.

Den aktuellen Zuchtindex der DanBred Betriebe finden Sie unter: www.partner.danavl.dk


Der Betrieb Overgaard führt den den Gesundheitsstatus Rød SPF + Myc.

Die SVG vermittelt die Danish Genetics Jungsauen direkt (ohne Zwischenhandel) aus Dänemark.

 

Der Gesundheitsstatus jedes Betriebes kann jederzeit im Internet unter http://spfsus.dk/de-de nachvollzogen werden. Dort erhalten Sie ebenfalls mehr Informationen zum dänischen Gesundheitssystem.

 

Die SVG-Rendsburg versteht die Lieferbeziehung des Vermehrungsbetriebs zu den ihm angeschlossenen Jungsauenkunden als „transparenten Kurzschluss“. Unter Berücksichtigung der Verfügbarkeit, des gewünschten Lieferrhythmus, der Partiegröße und der Altersabstufung sowie der Logistik werden Jahreslieferpläne erarbeitet und mit beiden Seiten abgestimmt.

Der direkte Kontakt zum Vermehrungsbetriebsleiter und dessen Bestandstierarzt ist ausdrücklich erwünscht und wird durch Übermittlung der Kontaktadressen ermöglicht.

Der Transport erfolgt vom Vermehrungsbestand (ohne Sammel- bzw. Exportstall) in hermetisch geschlossenen LKW’s der Firma SPF-Selskabet zu den Kundenbetrieben.

Eingliederungshinweise für Jungsauen dänischer Genetiken (Pdf)